2 Mar, 2020
Players

Introducing Gabriel 'German Giant' Clemens. The former mechanic from Saarlouis grew up playing darts at his local pub and is arguably one of the driving forces that have contributed to the growth of the sport in Germany.

Clemens secured his PDC Tour card at European Q School 2018 having won outright on the 4th Day against Vincent Kamphuis with a 5-3 victory. His form continued throughout the first half of the season; making the semi-final of Player Championship 10 and reaching the last two of Player Championship 11, beating the likes of Simon Whitlock and Peter Wright, only to lose by a small margin to 2 X World Champion Gary Anderson. His first season continued to impress and he qualified for his first PDC World Championship where he breezed through his first round match 3-0, only then to narrowly miss out in Round 2 to John Henderson.

Clemens continued to improve during his second season on the tour as he started to excel in tournaments. He made the final of 2 Player Championship events and the final of the German Darts Masters where he was defeated 8-6 in the final by Peter Wright - the German Giant highlights this game as the biggest of his career to date. These performances earned him qualification to his second PDC World Championship.

Gabriel practices darts for up to 4 hours a day and in his spare time goes to support his local football team, Saarbrucken FC. Clemens aims to qualify for the Worlds this year (2020) but he also has a number of other titles in his sight including a Player Championships. He currently stands at 39th ranking in the world - the 2nd highest German.

Welcome to #TeamTarget Gabriel Clemens!

*scroll down to read German version of #Teamtargets latest signing.

Gabriel "German Giant" Clemens stellt sich vor. Der ehemalige Mechaniker aus Saarlouis ist in seiner Stammkneipe mit dem Dartspiel aufgewachsen und ist wohl eine der treibenden Kräfte, die zum Wachstum des Sports in Deutschland beigetragen haben.

Clemens sicherte sich seine PDC-Tourkarte in der European Q School 2018, nachdem er diese am 4. Tag gegen Vincent Kamphuis mit einem 5-3-Sieg auf Anhieb gewonnen hatte. Seine Form setzte sich während der gesamten ersten Saisonhälfte fort: Er erreichte das Halbfinale der Player Championship 10 und erreichte das Finale der Player Championship 11, wobei er Simon Whitlock und Peter Wright schlug, um dann nur knapp gegen den 2x -Weltmeister Gary Anderson zu verlieren. In seiner ersten Saison beeindruckte er weiterhin und qualifizierte sich für seine erste PDC-Weltmeisterschaft, wo er sein Erstrundenspiel mit 3:0 mühelos überstand, nur um dann in Runde 2 gegen John Henderson knapp zu verlieren.

In seiner zweiten Saison auf der Tour verbesserte sich Clemens weiter, indem er begann, sich bei Turnieren zu profilieren. Er erreichte das Finale von zwei Championships Events und das Finale der German Darts Masters, wo er im Finale gegen Peter Wright mit 8:6 besiegt wurde - der German Giant hebt dieses Spiel als das bisher größte seiner Karriere hervor. Diese Leistungen brachten ihm die Qualifikation für seine zweite PDC-Weltmeisterschaft ein.

Gabriel trainiert täglich bis zu 4 Stunden Dart und unterstützt in seiner Freizeit seine lokale Fussballmannschaft, den FC Saarbrücken. Clemens will sich in diesem Jahr (2020) für die Weltmeisterschaft qualifizieren, aber er hat auch eine Reihe anderer Titel in Aussicht, darunter eine Championship. Derzeit steht er auf Platz 39 der Weltrangliste - der zweithöchste Rang eines Deutschen.

Willkommen beim #TeamTarget Gabriel Clemens!

Share this Article